2012/2013 - Zwätt gegen H.R.Höhe II

6. Spieltag Kreisliga A Südsaar 2012/2013 09. September 2012 15.00 Uhr eppers-Meerwaldstadion Kunstrasen

SV 09 Bübingen II : SV Hermann-Röchling-Höhe II 11 : 0 ( 4 : 0 )

Spielbericht und Fotos: Helmut P. Kreutzer

Kantersieg vor heimischer Kulisse

Beide Mannschaften beginnen die Partie konzentriert und tragen ihre Angriffe aus einer verstärkten Abwehr nach vorne - nennenswerte Chancen: Fehlanzeige. Dann, in der 25. Minute, treibt es Tobias Karmann nach vorne und sein Schuss aus 30m schlägt direkt unter der Latte, unhaltbar für Torwart Christoph Ewen, im Tor ein (1:0, 25. Min.).
Nu kommt plötzlich Schwung in die Angriffszüge. Nur 6 Minuten später setzt sich der heute über die volle Zeit vor Spielfreude sprühende Nico Veek an der linken Torauslinie durch, Rückpass auf den mitgestürmten Manual Rase - und der vollendet routiniert (2:0, 31. Min.).
Das 3:0 erzielt N. Veek nach einer geschickten Ballmitnahme selbst, als er sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzt und auch Keeper Chr. Ewen keine Abwehrchance lässt (3:0, 36. Min.). Eine Minute später Pass von Steve Grub auf N. Veek, der geht an drei Abwehrspielern vorbei, sein Schuss aus aussichtsreicher Position verfehlt jedoch knapp das Gehäuse.
Am Pausenstand von 4:0 ist N. Veek erneut beteiligt, als er in der 45. Spielminute aus halblinker Position den Ball quer auf den besser postiertem M. Rase legt und der sich seinen 2. Treffer nicht entgehen lässt (4:0, 45. Min.).



Freistoß Patrick Müller ...

.. leicht verzogen

Torwart Chr. Ewen ist Herr der Situation

Sebastian Fay, nach langer Verletzungspause erstmals wieder im Spiel ...

mit leichtem Heber ...

... der Torpfostenwächter steht seinen Mann ..

braucht jedoch nicht einzugreifen

N. Veek mit Übersicht zum 3:0

Lange Flanke von links ...

doch Keeper David Kihl-Wiesen ist auf dem Posten

Steve Grub als starker Player auf der linken Außenbahn

Nico Veek konzentriert nach vorne

Chr. Ewen sieht den Schuss von M. Rase kommen,

Abwehrhaltung ...

doch gegen die rasende Kugel

ist kein Kraut gewachsen

Selbst das Netz hat etwas Mühe, das 4:0 festzuhalten!

Alex Barth, voll auf der Höhe

Sturmlauf

In der 55. Minute bringt Trainer Dirk Bender Christoph Wiese und Zakaria Achahou für S. Paci und M. Rase ins Spiel.
Mit dem nächsten Ballbesitz kommt das Leder zu N. Veek, der setzt sich gegen einen Abwehrspieler durch, Volleyschuss aus 18m, Chr. Ewen kann abwehren, den Abpraller nimmt Dennis Kratz auf und schießt flach zum 5:0 ein (5:0, 56. Min.).

S. Grub mit Volldampf...

um im nächsten Moment Fahrt herauszunehmen

Rettung auf der Linie

N. Veek: Heute nicht zu halten

Die vielen Gegentreffer sowie die hohe Temperatur lässt die Abwehrleistung der Gäste nun doch erlahmen. Den nicht nachlassenden Angriffen hat man kaum noch etwas entgegenzusetzen. So erkämpft sich in der 60. Minute Sebastian Fay im Mittelfeld den Ball und erzielt, nach Doppelpass mit Chr. Wiese, mit trockenem Flachschuss den 6. Treffer (6:0, 60. Min.). Den 7. Treffer kann Chr. Wiese für sich verbuchen, als nach schönem Zuspiel von N. Veek auf Z. Achahou der den Ball auf Christoph zurücklegt und der Chr. Ewen das Nachsehen gibt (7:0, 62.Min.).

Pass auf Christoph ...

Direktabnahme ...

und Chr. Ewen ist erneut bezwungen

Den nächsten Treffer leitet S. Grub ein. An der Mittellinie nimmt er den Ball auf, sprintet (bei dieser Affenhitze!) in der 74. Spielminute unaufhaltsam über den halben Platz, legt quer zur Mitte auf Chr. Wiese, und der hat keine große Mühe, den Ball zum achten Treffer unterzubringen (8:0, 74. Min.)
Zwei Minuten später ein Zuspiel in den Lauf von N. Veek - kein Abwehrspieler kann folgen - und Nico erzielt mit einem Schuss ins kurze Eck seinen 2. Treffer (9:0, 76. Min.).

Nico ist alleine durch ...

... was macht der Torwart ...

die kurze Ecke bietet sich an ...

Passt!

Eine Minute später schlägt Z. Achahou von Halbrechts eine Flanke über die gesamte Abwehr auf den links lauernden Chr. Wiese und der überwindet mit weitem Kopfball den Gästetorhüter und verbucht seinen 3. Treffer (10:0, 77. Min.).

Zakarias Flanke kann Christoph per Kopfstoß einlochen

Ferhat Altinbas zieht voll ab ...

... der Ball passiert Freund und Gegner ...

ist immer noch unterwegs um dann ...

von David cool eingesammelt zu werden.

Erneuter Freistoß von Ferhat ....

doch diesmal bleibt er an Steve Grub hängen

Nico Veek, auffällig als unermüdlicher Antreiber, Passgeber und Torschütze

Den Torreigen schließt Patrick Müller acht Minuten vor Spielende ab, als er einen Freistoß von der Strafraumkante direkt verwandelt (11:0, 82. Min.)