Sparda Cup Saar05, Neujahrsturnier Phönix, Vorrunde Stadtmeisterschaft

Sparda Bank Cup, 4. und 5. Januar 2013

Beim Sparda Cup des SV Saar05 belegte unsere Mannschaft einem, am Ende versöhnlichen dritten Platz. Die Vorrundenspiele souverän gemeistert, war im Viertelfinale ausgerechnet der Vorjahressieger Brebach der Gegner. Bübingen führte zweimal durch Schweitzer und Vella, doch Brebach konnte beide male ausgleichen, so dass ein Siebemeterschießen über den Einzug ins Halbfinale entscheiden musste. In diesem sorgte Keeper Breyer mit einem gehaltenen und einem verwandelten Siebenmeter für den Sieg.

Schweitzer machte gegen Brebach das 1:0

Vella sorgte für das 2:0

Breyer hielt einen Siebenmeter und verwandelte den entscheidenden ...

... was Ihm das Lob seiner Mannschaftkollegen einbrachte

Im Halbfinale trafen wir auf den Gastgeber, der schnell mit 3:0 vorne lag. In diesem Spiel zeigte sich unser Team leider mal wieder wenig kämpferisch, so dass es am Ende eine deutliche 1:7 Pleite gab. Im Spiel um Platz 3 wurde dann wieder befreit aufgespielt und es gab gegen Bor. Neunkirchen einen 8:3 Erfolg und somit wieder einige Punkte in der Qualifikation zum Hallen Masters ...

Vella im Spiel gegen Saar05

Schadt machte in der Zwischenrunde ein Tor gegen Saar05

Veek im Spiel gegen Saar05


Kleinblittersdorfer Neujahrsturnier, 5. und 6. Januar 2013

Beim Neujahrsturnier von Phönix Kleinblittersdorf ging es ebenfalls locker in die Zwischenrunde, wo es zunächst einen 3:1 Sieg gegen die Zweite des Gastgebers gab. Im zweiten Spiel unterlag man kurz vor dem Ende Hanweiler mit 0:1, was aber dennoch zum Einzug ins Viertelfinale ausreichte. Dort hatte der SVB nach Toren von Schweitzer (2) und Lillig wenig Mühe ins Halbfinale einzuziehen. Gegner war der FC Rastpfuhl, der das Spiel lange offen halten konnte. Eine Einzelleistung von Vella und ein Tor von Jungfleisch bedeuteten letztendlich aber den Einzug ins Finale. Dieses erreichten ebenso die Gastgeber, die zweimal in Führung gehen konnten. Schadt und Mootz konnten jeweils ausgleichen. Auch nach einer Überzahl kurz vor dem Ende und nach Verlängerung stand es Unentschieden. Bein SVB verschossen zwei aus sieben Meter und Phönix durfte am Ende jubeln, für den Titelträger des letzten Jahres, Bübingen blieb der zweite Platz.

das Tor zum 0:1 gegen Hanweiler

Vella im Spiel gegen Hanweiler

Schweitzer im Spiel gegen Phönix

Lillig im Spiel gegen Phönix

Schweitzer mit der Führung im Viertelfinale

Attacke gegen Mootz im Spiel gegen den ATSV

Schadt im Halbfinale gegen Rastpfuhl

Mootz im Halbfinale

Hartz im Halbfinale

Klopp im Finale

Am Ende rang Phönix den SVB nieder


Vorrunde zur Saarbrücker Stadtmeisterschaft, 5. und 6. Januar 2013

Auch wenn bei der Vorrunde nur die Reserve am Start war, hätte man doch ein wenig mehr erwarten können. Doch zwei hohe Klatschen gegen St. Arnual und Quierschied, eine Niederlage gegen Eschringen und ein (glücklicher) Sieg gegen den Matzeberg waren die ernüchternde Bilanz beim diesjährigen Auftritt bei der Saarbrücker Stadtmeisterschaft.

Bereits im ersten Spiel eine Klatsche gegen Daarle

Ohne Chance beim 0:6 zum Auftakt

Villinger im Gruppenspiel gegen Quierschied

auch dort war die Zwätt des SVB ohne Chance ...

und unterlag am Ende deutlich

Auch Matzeberg konnte der Zwätt Paroli bieten ...

... und vergab mehrere gute Chancen

eins der wenigen SVB Tore bei der diesjährigen Quali zur Saarbrücker Stadtmeisterschaft